Oceanic OC 118(N) , OC 168 , Ross-Drive
Suche
Index
FAQ
Kontakt
Zurück
Oceanic OC 118(N) , OC 168 , Ross-Drive

Ein Gehäuse in dem viele 1541-Kopien verbaut wurden. Man konnte sie unter dem Namen : Oceanic OC118, OC168 und als Paralell-Laufwerk, mit eigenem inkompatiblen ROM, als Ross-Drive kaufen. Die verbauten Mechaniken sind qualitativ genauso gut, wie die Laufwerke der originalen 1541. Viele der Laufwerke wurden ohne ROM verkauft, da Commodore berechtigterweise rechtliche Schritte, gegen das Kopieren der originalen ROMs unternahm.
Das Laufwerk von Rossmöller 'Ross-Drive' war eine Ausnahme. Die Floppy verfügte über einen paralellen Anschluss und eigenes Betriebssystem. Leider war damit die Kompabilität zur originalen 1541 nicht mehr gegeben. Der passend zur Floppy umgerüstete C64, meldete sich nach dem Einschalten mit :'Turbo-System'. Danach konnten die Programme in max. 20 Sekunden eingeladen werden. Eine paralelle 1541 mit passendem Fastloader, konnte dieses in dreifacher Geschwindigkeit, bei erheblich höherer Kompabilität. Daher lohnte sich die Anschaffung des 'Ross-Drive' kaum.
Oceanic


Ladezeiten im Vergleich Quelle: HappyComputer 12/88   
125 BlocksSAVELOAD
1541130 Sek.85 Sek.
1541 mit Prologic DOS Classic 12 Sek.  4 Sek.
Ross-Drive 70 Sek.12 Sek.


Technische  Daten  
InterfaceCommodore compatible
Ross-Drive: own paralell 
Number of Tracks35
Number of HeadsOne
Data Encoding MethodGCR
Capacity174,848 bytes per Diskette, Total.
168,656 bytes per Diskette, Seq. Files
167,123 bytes per Diskette, Rel. Files
Buffer Memory2048 bytes
Track Density48 Tracks per Inch
Directory Entries144
Sectors per Side17 to 21
Bytes per Sector256
Blocks per Side683

Letzte Änderung: 2013-08-15 12:00:47
  Rubrik:  Floppy
Rubriken-Übersicht
 5 Besucher online 

Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!